Umzug Köln
Umzugsfirmen vergleichen
Füll das Formular aus, und erhalte in kurzer Zeit von verschiedenen Umzugsfirmen Angebote. Kostenlos und unverbindlich.
Von
Angaben zur alten Wohnung
Nach
Angaben zur neuen Wohnung
Kontaktdaten

1. Angebote Anfordern

Schnell und Einfach Umzugsdaten eingeben und abschicken.

2. Angebote Erhalten

Mit nur einer Anfrage unverbindliche Angebote von verschiedenen geprüften Firmen erhalten.

3. Kostenlos Vergleichen

In Ruhe die Kostenvoranschläge vergleichen, und die Firma Ihres Vertrauens finden.

Umzüge Köln - Umzugskostenhilfe vom Jobcenter

Wer ALG II erhält und nach Köln umziehen muss, der ist erstmal überfordert und stellt sich die Frage, wer das bezahlen soll. Für manchen ist das Anmieten eines Umzugs-Lkw schon unmöglich, weil ihm das Geld dazu fehlt. Selbst wenn Freunde und Bekannte tatkräftig mit anpacken, so gehen Umzüge Köln niemals ganz ohne Kosten vonstatten. Ihre Umzugshelfer arbeiten zwar gratis, doch eine Butterstulle und etwas zu trinken sollten Sie schon anbieten können, um die Crew bei Laune zu halten.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Jobcenter oder die ARGE die Kosten für Umzüge Köln teilweise oder ganz übernehmen. Eine Voraussetzung ist, dass Sie Ihren Wohnungswechsel nach oder in Köln begründen können. Ein wichtiger Grund kann eine Arbeitsaufnahme sein. In diesem Fall bedeutet der neue Job auch, dass Sie bald kein Hartz IV-Empfänger mehr sind und aus dem Leistungsbezug des Jobcenters herausfallen. In diesem Fall übernimmt die Arbeitsagentur die Kosten für Umzüge Köln komplett. Man wird Sie wahrscheinlich auffordern, den Auszug aus der alten und Einzug in die neue Kölner Wohnung nach Möglichkeit privat zu organisieren, um Kosten zu sparen. Für jeden Umzugshelfer zahlt die ARGE 25,00 Euro.

Wenn Ihnen dies nicht möglich ist, übernimmt das Jobcenter die Kosten für Umzüge Köln, die mit einer Möbelspedition durchgeführt werden. Auch hier gilt, die Kosten so gering wie möglich zu halten. Sind Sie krank oder haben körperliche Gebrechen, kann Ihnen ein Umzug in Eigenregie nicht zugemutet werden. Das bedeutet, Möbelpacker schlagen Ihre Schränke und Regale ab, packen evtl. Ihre Umzugskartons, verstauen diese im Umzugs-Transporter, fahren Ihr Hab und Gut zur neuen Wohnung, bauen dort Möbel und Schränke wieder auf und stellen bei Bedarf alles wieder an seinen Platz. Wenn Sie also eine Behinderung haben und diese Arbeiten nicht selbst ausführen können, so übernimmt die ARGE auch diese Kosten im Rahmen von Umzügen in Köln.

Umzugskostenbeihilfe müssen Sie frühzeitig, also vor dem Wohnungswechsel nach Köln, bei Ihrem Jobcenter beantragen. Für Umzüge Köln müssen Sie dem Sachbearbeiter drei Kostenvoranschläge von Kölner Möbelspeditionen oder Umzugsunternehmen vorlegen. Eines davon muss er akzeptieren. Mit dem kostenlosen Umzugskosten-Vergleichsrechner ermitteln Sie schnell und sicher die günstigsten Umzugs-Unternehmen in Köln und Umgebung online. Diese senden Ihnen ihre Angebote für Ihren Wohnortwechsel nach Köln zeitnah zu, und Sie können diese zur Vorlage beim Jobcenter ausdrucken.